top of page

Alltagsmobilität neu gedacht: Eine Fallstudie zur Herstellung von Fahrradteilen

Städtische Verkehrsüberlastung, Umweltverschmutzung und ungleicher Zugang zu Verkehrsmitteln sind kritische Themen in der heutigen Welt. Die transformative Lösung für diese Herausforderungen besteht darin, die alltägliche Mobilität grundlegend zu überdenken - eine Wende hin zu innovativen, nachhaltigen und inklusiven Transportlösungen. Das Team von MORE Cargobike hat sich dieser Herausforderung 2019 in Berlin gestellt und bietet hochwertige Lastenradboxen für eine ökologischere Zukunft und großen Fahrspaß an.


Wie werden Lastenfahrräder produziert?

In dieser komplizierten Mobilitätslandschaft spielt auch die Mobilität und Flexibilität im Herstellungsprozess eine wichtige Rolle. Der Bedarf an geeigneten Materialien, um Wasser- oder Hitzebeständigkeit zu gewährleisten, die Gewichtsoptimierung, die Entwicklung neuer Designs und die ständigen Änderungen, sollen in Verbindung mit einer Umstellung auf eine nachhaltige Fertigung umgesetzt werden. An dieser Stelle kam MaxResolution3D ins Spiel, die eine lokale und zuverlässige Lieferkettenstruktur durch hochwertigen 3D-Druck in der Serienproduktion bereitstellten, eine innovative und nachhaltige Polymerherstellung förderte und MORE Cargobike in der Produktion der Boxen unterstütze.


Gemeinsam zu mehr Innovation

Frachtboxen für die Fahrradindustrie in Serienproduktion über 3D-Druck bei MaxResolution3D in Berlin

Die Partnerschaft zwischen MaxResolution3D und MORE Cargobike begann mit der Anfrage und dem Auftrag für spezifische Teile für den Messestand auf der EUROBIKE 2022. Dies war der Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit, bei der es zu monatlichen und konsistenten Lieferungen von Polymerteilen mittels additiver Fertigung kommen wird, die den Mythos des langsamen und teuren, nur auf Prototypen beschränkten 3D-Drucks, entkräftete.



Den ökologischen Einfluss durch hochwertigen 3D-Druck minimieren

Gemeinsam auf dem Weg zur Nachhaltigkeit hat die Serienproduktion mittels additiver Fertigung sowohl im Herstellungsprozess als auch im Endprodukt zahlreiche Vorteile mit sich gebracht. MORE Cargobike hat sich bei der Herstellung der Cargo Boxen stark an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen orientiert und setzt auf die Integration von Menschen mit Behinderungen im Montageprozess. Auf Ebene der Produktionsprozesse beseitigt das on-demand Angebot von MaxResolution3D die Verschwendung durch Überproduktion und reduziert den ökologischen Fußabdruck erheblich, da die Bauteile von Südwest-Berlin nach Potsdam über äußerst kurze Lieferwege transportiert werden. Das Potenzial des 3D-Drucks für die Nachhaltigkeit in der Lieferkette zeigt sich hier erst in seiner ganzen Dimension.

Polymerbauteile für Frachtboxen in der Fahrradindustrie in Serienproduktion durch 3D-Druck bei MaxResolution3D in Berlin

Auch auf der Produktebene waren die Nachhaltigkeitsthemen für die Teams im Fokus. Durch die additive Fertigung konnten verschiedenste Materialien auf Herz und Niere getestet, Gewicht reduziert, Resistenz geschaffen und Designs angepasst werden. Die Prototypenphase zeigte abermals das Potential, welches in der genutzten LSPc Technologie steckt, um mit jeder Iteration ein besseres Ergebnis zu erhalten. Nachdem alle Varianten, auch dank der Geschwindigkeit der Technologie, getestet wurden, wurde das Material RG3101L von EVONIK gewählt, das Gewicht der Bauteile von ursprünglich 20g auf 7g reduziert und die Beständigkeit trotz Natureinflüssen wie Regen gewährleistet. Zudem wurde das ideale Design gefunden und es konnte die Serie 0 produziert werden und durch die DRG Behindertenwerkstatt an der Cargo Box eingebaut werden.


50 Sets im Monat in nur drei Produktionstagen

Inzwischen ist MaxResolution3D der Produktionsdienstleister für die Serienfertigung der Bauteile von MORE Cargobike. Jeden Monat werden 4x 50 Bauteile pünktlich geliefert um die Lieferkette zu gewährleisten. Die Möglichkeit der bedarfsgemäßen Produktion führt zu Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit. MORE Cargobike kommt auch dadurch dem Ziel einer neuen Alltagsmobilität näher.


Sind Sie auch an nachhaltigen Lösungen und an neuen Lieferketten interessiert? Dann kommentieren Sie, teilen Sie oder schicken Sie uns eine Nachricht um auch Ihren Use Case zu validieren.

36 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page